Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün

B00O15RASU

Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün

Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün
  • Ethno Fischerhemd - gestreift
  • Brustasche
  • Obermaterial: 100 % Baumwolle
  • Innenmaterial: Ungefüttert
  • Zum Überziehen
  • Mit 3 Holzknöpfen am Kragen
  • Aus fairem Einkauf
Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün Fischerhemd Kurtha Gestreift Überzieher Hemd Poncho Mittelalter Nepal Grün
Reiseführer

©Vertretung der Europäischen Kommission

WALKLEADER Herren Poloshirt Grau

Veranstaltungsart
Vorstellung des ETTG-Memorandums

Ort/Datum
Berlin, 13.11.2014

Veranstalter
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) & Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland


Am 1. November 2014 hat das neue europäische Führungsteam um Kommissionspräsident Juncker seine Arbeit aufgenommen. Keines der derzeitigen Kernprobleme der EU lässt sich ohne einen Ausbau globaler Initiativen Europas lösen. Europa muss noch mehr globale Gestaltungsmacht werden. Die neue Kommission wird sich mit Tatkraft den drängenden internationalen Krisen mit ihren Auswirkungen auf Europa widmen – aus internationaler Solidarität und Eigeninteresse. 

In einem Memorandum für die neue EU-Führung hat die  European Think Tanks Group  (ETTG) solche langfristigen Herausforderungen benannt. Die  European Think Tanks Group  vereint vier führende europäische Think-Tanks, die zu Fragen globaler Entwicklung zusammenarbeiten; das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE), das Overseas Development Institute (ODI), das European Centre for Development Policy Management (ECDPM) und Fundación para las Relaciones Internacionales y el Diálogo Exterior (FRIDE). 

Das Memorandum „ Unser gemeinsames Interesse: Warum Europas Probleme globale Lösungen und globale Probleme Europas Handeln benötigen “ wurde am 13.11.2014 in Berlin gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vorgestellt.

Folgende fünf Handlungsfelder identifizieren wir in unserem Memorandum:

  • DUB Unternehmensnachfolge
  • DUB Franchiseunternehmen
  • TShirt I Love Erdnuss für Damen Herren und Kinder in Pink Pink
  • Die Messe Berlin bekommt einen neuen Aufsichtsratschef. Der Immobilienunternehmer Wolf-Dieter Wolf (73) tritt an die Stelle von  Peter Zühlsdorff  (76), Industriemanager und Mitgesellschafter der Beteiligungsgesellschaft DIH. Der Wechsel kommt nicht unerwartet, denn Zühlsdorff, der den Aufsichtsrat seit knapp drei Jahren führt, wollte das Amt ursprünglich sogar nur bis Ende 2016 ausüben. Der frühere Wella-Vorstand ist nämlich auch noch Aufsichtsratschef des Klinikkonzerns Vivantes.

    Wolf, der auch den Verwaltungsrat des Rundfunksenders rbb leitet, sitzt bereits seit 2010 im Aufsichtsrat der landeseigenen Messegesellschaft und führt dort den Investitionsausschuss. Seine Berufung macht Sinn, denn in den kommenden Jahren will die Messe das Gelände beziehungsweise die Hallen unterm Funkturm sanieren. Die Expertise eines Baufachmanns an der Spitze des Aufsichtsrats kann da hilfreich sein. Eine Voraussetzung für die  Modernisierung der Ausstellungshallen  hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung im Januar geschaffen: Für 55 Millionen Euro baut das Unternehmen eine neue Halle 27. Das eingeschossige Gebäude mit 10 000 Quadratmetern soll im Herbst 2018 fertig sein und dann auch als Ausweichfläche dienen, wenn an den anderen Hallen gebaut wird.